Kuriger Treuhand - Aktuelles

Höhere AHV-Beiträge ab. 1. Januar 2021

Aufgrund der Volksabstimmung vom September 2020 über den Vaterschaftsurlaub steigt der EO-Beitragssatz von 0.45% auf 0.5%. Somit erhöht sich der AHV/IV/EO-Beitragssatz von 10,55 % auf 10,60 %. Die Lohnbeiträge werden je zur Hälfte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen. Der AHV-Abzug in der Lohnabrechnung der Mitarbeitenden beträgt damit ab dem neuen Jahr 5.30% anstatt wie bisher 5.275%. Der Abzug für die ALV bleibt bei 2.2% (1.1% für Arbeitnehmende).

 

01.01.2021

3. Säule Maximalbetrag 2021

Für das Jahr 2020 betragen die Höchstabzüge im Rahmen der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a)
wie folgt:

  • CHF 6'883.00 für Erwerbstätige mit Pensionskasse

und

  • CHF 34'416.00 (max. 20% des Reingewinnes) für Selbstständige

31.12.2020

Flexible Pensionierung

Das Pensionierungsalter 64 / 65 ist kein starres Limit. Je nach persönlichen Situation ist der effektive Pensionierungszeitpunkt früher oder später. Damit der Übergang vom Arbeitsleben in den wohlverdienten Ruhestand optimal gelingt, ist eine frühzeitige Planung notwendig.

 

01.12.2020